VIB Österreich: IM MITTELPUNKT DER MENSCH

  • Drucken

Wien/Klagenfurt (OTS) - Wien/Klagenfurt, 24. August 2012: Mit
Jürgen Bamberger präsentiert das Liberale Forum einen neuen
Landeskoordinator für die kommende Landtagswahl in Kärnten. Der
ehemalige Parteiobmann der Grünen Klagenfurt stellt den
respektvollen Umgang mit den Menschen in den Fokus seiner Politik.

Freiheit, Autonomie, Selbstentfaltung, Selbstbestimmung und die
Förderung der Individualität jedes Menschen, ungeachtet seiner
Herkunft, sind für Bamberger entscheidende Argumente für eine
liberale Politik. Der 35-Jährige will sich bei der kommenden Wahl
mit aller Kraft für liberale Themen einsetzen. "Die Politik sollte
immer dem Menschen dienen und darf nicht zur Missbrauchszone für
Parteien-Interessen und deren Bedürfnisse werden. Wir nehmen die
Frustration und die Wut der Bürgerinnen und Bürger über die
herrschenden Kärntner Systeme wahr und bieten eine Alternative. Für
das LIF steht bei allen politischen Aktivitäten immer der Mensch im
Mittelpunkt", sagt Jürgen Bamberger zu seinem Wechsel zum Liberalen
Forum. Für Bamberger ist das LIF die einzige Alternative, die seinem
politischen Anspruch gerecht wird und außerhalb des herrschenden
Systems eine Veränderung bewirken kann.

Das LIF Kärnten präsentiert sich als Angebot für Menschen, die
sich nach Veränderung sehnen. Dabei setzen die Liberalen auf einen
neuen Weg der Partizipation und ermöglichen jedem Interessenten ein
Mitwirken ohne Verpflichtung eines Parteibuches. Bamberger wird nun
ein Team zusammenstellen und den Kärntnerinnen und Kärntnern eine
Plattform der aktiven Mitgestaltung bieten. Mit seinem politischen
Angebot stellt sich das LIF der aktuellen Entwicklung der Kärntner
Politik entgegen. Die Liberalen wollen die politische Kultur im Land
Kärnten wiederherstellen und gleichzeitig Inhalten, die abseits des
Korruptions-Sumpfs stehen, wieder mehr Raum geben. Dass mit
Bamberger ein grüner Spitzenpolitiker ins liberale Lager wechselt,
unterstreicht das Angebot an eine breite Wählerschicht. "Das
Liberale Forum war und ist ein Angebot für alle Menschen, die eine
positive politische Veränderung wollen. Damit sprechen wir
Wählerinnen und Wähler fast aller politischen Couleurs an. Mit
Jürgen Bamberger gewinnen wir einen Politiker, der für liberale
Werte steht und in Kärnten eine echte Alternative bietet, die den
Menschen wieder in den Mittelpunkt stellt", sagt Angelika Mlinar,
Bundessprecherin des Liberalen Forums.

~
Rückfragehinweis:
Michael Pock, stv. Bundessprecher, Liberales Forum,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel: 0676 646 56 10
~

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13644/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***